Seit vielen Jahren ist der aus Südindien stammende und in Köln lebende Percussionist und Schlagzeuger Ramesh Shotham ein Brückenbauer zwischen Ost und West. Ob mit Charlie Mariano, Rabih Abou Khalil, Carla Bley, Steve Coleman, Siggi Schwab oder Embryo - stets verleihen seine unverwechselbaren Grooves der Musik eine besondere Qualität.
Madras Special nennt er ein Projekt, das er schon seit vielen Jahren betreibt. Zur aktuellen Besetzung zählen der ungarische Violinist Zoltan Lantos und die Vokalistin Sandhya Sanjana.
Auf der Basis von komplexen Grooves, die nicht selten kryptischen mathematischen Formeln gleichen, entwickelt die Band ein packendes Menü aus Jazz, Funk, Rock und Ethnomusik, voll irisierender Melodien und Improvisationen. Natürlich ist das südindische Erbe eine der tragenden Säulen des Geschehens. Es dürfte nicht viele westliche Violinisten, ja Musiker geben, die sich so virtuos wie Lantos zwischen Okzident und Orient bewegen. Für Shotham gilt dasselbe, eben nur andersherum. Alles Spektakuläre, Vordergründige, Eitle liegt ihm fern.

Mit heiterer Gelassenheit betreibt Shotham eine Alchemie der Rhythmen, lässt Dinge auf eine dynamische Weise geschehen. Ein idealer Nährboden für Überraschendes, für die Feinheiten des Vielschichtigen. Damit ist "Urban Folklore" reich gesegnet.
Zoltan Lantos der ungarische Geiger, hat einige Jahre in Indien gelebt und spielt eine entscheidende Rolle in der Gruppe. Seine Virtuosität und sein warmer Ton in Verbindung mit seiner Kenntnis der indischen Ragas ist genau richtig für diese Musik.
Sandhya Sanjana, die indische Sängerin, lebt heute in Amsterdam und ist eine der wenigen Sängerinnen die Pop und indische klassische Musik verbinden können.

Einige Pressestimmen:

Uli Lemke - Jazzthing/Blue Rhythm
„Madras Special“ ist ein Audiotrip von Cologne nach Madras. Er vernetzt Funk mit Raga, macht eine Exkursion vom Jazz bis zum deepen südindischen Tempel und streut in der Mitte noch einen Popsong ein. Sounds mit ungewöhnlichen Rhythmen, auch wenn Roots neu bearbeitet sind...

Heinz Kronberger - Drums & Percussion
…Worldjazz der Spitzenklasse. Ein tolles Album eines großartigen, weltoffenen Musikers, der damit seinen Namen einmal mehr in die Musikerelite katapultiert.

Volker M. Leprich – Stadtrevue
Ramesh Shotham sieht sich als Vertreter moderner, weltoffener Musik, die über starke Wurzeln verfügt und sich offensichtlichen Kategorisierungen entzieht...